nach oben
WandernVelo & BikeWinterausflügeSehenswürdigkeiten Berner Jura/SeelandMittellandEmmentalBerner Oberland
SuchenDer gute RatLinksImpressum
 
Man grüsst sich in Grafenried

Grafenried – Iffwil – Zuzwil – Ballmoos – Urtenen

Eine Tour der leisen Töne, die zunächst durch Wald, später über Feld und Wiesen einem die Landschaft näher bringt, die gerne unter dem Etikett «Berns Kornkammer» gehandelt wird. Wir wählen Nebenwege, um von Grafenried über Iffwil und Ballmoos nach Urtenen zu gelangen. Ein idealer Familienausflug.

Schön geschmückter Speicher in Ballmoos.(Rahel Beyeler)
 
  Praktisches zum Tipp  
     
  Anforderungen: Leicht, kaum Steigungen. Der ideale Familienausflug.

Anfahrt: Mit der Bahn (RBS) bis Grafenried.

Rückfahrt: Bahn (RBS) ab Urtenen.

Distanz: 10,5 km.

Wanderzeit: Rund 2 h 15.

Jahreszeit: Ganzes Jahr.

Verpflegung unterwegs: Gasthöfe in Grafenried und Iffwil, ein Restaurant in Zuzwil, mehrere Verpflegungsmöglichkeiten in Schönbühl-Urtenen.
 
     
  Links:
SBB-Fahrplan
Fraubrunnen
Zuzwil
Urtenen-Schönbühl
«Bund»-Wetter
«Bund»-Wetter
 


Michael Fankhauser

Es gibt ein ruhiges Berner Hinterland. Dieses lässt sich zum Beispiel von Grafenried (531 Meter) aus erkunden. Dort steht man nach 15 Minuten Bahnfahrt ab Bern zunächst vor der Entscheidung: Noch den Abstecher zum schmucken Kirchlein (siehe «by the way») wagen oder gleich auf den Wald zusteuern, der den ersten Teil der Wanderung prägt? Wer auf die Kirchenbesichtigung verzichtet, verlässt Grafenried in westlicher Richtung (Wegweiser «Etzelkofen»).

Wandern durch verträumte Landschaften.(Rahel Beyeler) «Häberlig», «Tannwald» und «Buech-Ischlag» – eine ausgedehnte Waldtour steht auf dem Programm. Wir folgen ab «Vorder Eichsberg» (538 Meter) immer den Wanderwegzeichen (nun Richtung «Iffwil»). Mal auf schnurgeradem Fahrweg, dann in deutlich spannenderem Zick-Zack-Kurs, inklusive leichter Steigung, werden wir so sicher durch das Gehölz gelotst.

Über Felder und Wiesen

Kurz vor Iffwil (560 Meter) treten die Bäume respektvoll zurück und geben den Weg frei für eine nachhaltige Feld-Wiesen-Wanderung, die nur – und dies in recht charmanter Weise – von kurzen Abschnitten durch prächtige Bauerndörfer unterbrochen wird. In Iffwil nimmt der Wanderweg die eine oder andere überraschende Wendung und verschafft einem schöne Einblicke in die Zimmermannskunst – stattliche Höfe, feine Speicher.

Noch hat der Frühling nicht Einzug gehalten.(Rahel Beyeler) Hinter Iffwil schliesst sich das landschaftlich wohl reizvollste Stück der Wanderung an; Sitzbänke markieren die besonders malerischen Stellen. Der Weg nimmt ein leichtes Auf und Ab, folgt dann konsequent dem Waldsaum. Bald durchwandern wir Zuzwil (565 Meter) mit seinen Einfamilienhäusersiedlungen. Architektonischer Wildwuchs.

Kleiner und feiner die nächste Ansiedlung, ein wahrer Blickfang sogar: Die breiten Bauernhausdächer von Ballmoos (567 Meter) schmiegen sich sanft an den lang gestreckten Hügelzug. Der Weiler ist bar jeglicher Bausünden. 40 unterhaltsame Minuten sind es nun noch bis zum Zielpunkt Urtenen (525 Meter). Die Formel zum Ausklang: Kurze Waldpartie, ein angenehmer Abstieg mit Weitblick.


 by the way

Eine Trouvaille gleich zu Beginn: Der Bahnhof von Grafenried ist ein für die RBS-Linie typischer Heimatstilbau von 1916 bis 1918. Schön auch die Kirche und das Pfarrhaus der Gemeinde, die einem ihrer markanten Lage wegen – sie liegen auf einem Moränenrücken – sofort ins Auge springen. Die harmonische Baugruppe stammt aus dem zweiten Viertel des 18. Jahrhunderts und besticht durch ihre einheitlichen spätbarocken Formen. In der klassizistischen Pfrundscheune ist heute das Kirchgemeindehaus untergebracht.

Liebhaberinnen und Liebhaber stattlicher Bauernhöfe kommen während der Tour auf ihre Kosten – speziell Iffwil und Ballmoos sind reich gesegnet mit besonders schönen Bauten.



 
 Tipps suchen
Geben Sie die gewünschte Ortschaft ein:
 
Zur erweiterten Suche...


 Weitere Ausflüge
Munteres Auf und Ab im Westen von Bern
Bern/Gäbelbach - Riedbach-Mühle - Frauenkappelen - Wohlei - Riedernhubel - Bern/Gäbelbach

Im Land der stillen Wasser
Büren an der Aare – Meinisberg – Im Cheer – Alte Aare – Häftli – Büren an der Aare

Greifvögel, Inseln und Gotteshäuser
Aarwangen – Wynau – Murgenthal

Weitere Ausflüge...